87% der deutschen Bundesbürger betrachten die Institution Ehe als wichtig und sinnvoll und sind davon überzeugt, dass Liebe, Partnerschaft und Familie zentrale Faktoren der Lebensqualität sind. Trotz aller „Unkenrufe“ in den Medien ist die Institution „Ehe“ keineswegs ein „Auslaufmodell“. Leider steht der Wertschätzung der Ehe die Realität einer hohen Scheidungsrate gegenüber.

Ziel der Gemeinde in der Konkordia ist es, durch entsprechende Angebote in unserer Region Anstöße zu geben für starke und glückliche Ehen sowie intakte Familien. Dabei wollen wir biblische Maßstäbe als hilfreiches Fundament und Leitplanken für den Ehe-Alltag neu entdecken.

Unsere Angebote im Überblick:


LOVE – Lohnende Orientierung vor der Ehe [Nach oben]

Die Partnerwahl ist eine der allerwichtigsten Entscheidungen im Leben. Aber wohl in keinem anderen Lebensbereich ist der Mensch so schlecht vorbereitet, wie für eine Ehe. Die meisten Paare sind nicht genügend gerüstet für eine verbindliche, dauerhafte und erfüllende Beziehung. Es ist uns als Gemeinde wichtig, dass ein Ehepaar angemessen auf den Ehebund vorbereitet wird. Eine seriöse Ehevorbereitung, wie wir sie verstehen, verfolgt zwei Hauptziele:

  • Sie soll dem einzelnen Partner helfen, im Verlauf der Freundschafts- und Verlobungszeit in der Partnerwahl sicher zu werden.
  • Die Paare sollen ihre Erwartungen und Zielvorstellungen gründlich besprechen können.

Maßnahmen:

  • Durchführung eines Tests durch Willi Riegert (Kosten ca. 40 €). Hier werden die neuralgischen Punkte einer Beziehung identifiziert.
  • Durcharbeiten des Ehevorbereitungsbuches „Ehe ihr euch traut“.
  • Wahl eines Patenehepaares für die Begleitung.
  • Mindestens vier Vorbereitungstreffen vor der Hochzeit, zwei Treffen danach.

Ansprechpartner: Jochen & Brigitte Geiselhart (j.geiselhart@gemeinde-konkordia.de„>mail, Tel.: 07223 – 99 47 570)


Ehe-Abendkurs [Nach oben]

Bernhard_Silvia

Grundlage hierfür ist das gleichnamige

Seminarmaterial von TeamF – Neues Leben für Familien e.V., das von jedem Ehepartner zum Preis von z.Z. 25 €/Person zum Kursstart jeweils im September erworben wird.
Wir wollen dieses fundierte und für den Alltag sehr praktische Seminarmaterial nutzen, um

  • uns mit unserem Lebensstil in Ehe und Familie auseinander zusetzen und positive Veränderungen herbeizuführen,
  • miteinander Anregungen und Hilfen für die Ehebeziehungen zu erarbeiten, damit unsere Ehen weiterhin gut laufen und Krisen nicht zu Katastrophen führen, sondern bewältigt werden,
  • Persönlichkeitsunterschiede zu bedenken und zu nutzen,
  • Kommunikationsprinzipien zu erlernen und im Alltag anzuwenden,
  • biblische Maßstäbe als hilfreiches Fundament und Leitplanken für den Ehe-Alltag neu zu entdecken.

Der Kurs ist in erster Linie darauf angelegt, vorzubeugen und Probleme zu verhindern.

Silvia und Bernhard Marzluf haben im Verlauf ihrer langjährigen Ehe jährlich Eheseminare und/oder Schulungen zur Durchführung von Eheseminaren besucht. Jedes Eheseminar (ob als Teilnehmer oder als Verantwortliche) hat sie darin bestärkt, dass diese Art der „Verschnaufpause“ einer Ehe gut tut, denn

  • man wird sich seiner eigenen Standpunkte und Ziele bewusster und
  • positive Erlebnisse mit dem Partner fördern das Miteinander.

Jeweils im September beginnt der Ehe-Abendkurs und findet bis April – in der Regel alle drei Wochen – am Sonntag abend von 20 bis 22 Uhr bei Familie Marzluf in Steinbach der Ehe-Abendkurs privat zu Hause statt. Der Abend startet jeweils mit einem gemeinsamen kleinen Abendessen, das Reih um „vergeben“ wird.

Nähere Informationen:
Bernhard und Silvia Marzluf (mail, Tel. 07223/60 691)


Terminübersicht [Nach oben]