87% der deutschen Bundesbürger betrachten die Institution Ehe als wichtig und sinnvoll und sind davon überzeugt, dass Liebe, Partnerschaft und Familie zentrale Faktoren der Lebensqualität sind. Trotz aller „Unkenrufe“ in den Medien ist die Institution „Ehe“ keineswegs ein „Auslaufmodell“. Leider steht der Wertschätzung der Ehe die Realität einer hohen Scheidungsrate gegenüber.

Ziel der Gemeinde in der Konkordia ist es, durch entsprechende Angebote in unserer Region Anstöße zu geben für starke und glückliche Ehen sowie intakte Familien. Dabei wollen wir biblische Maßstäbe als hilfreiches Fundament und Leitplanken für den Ehe-Alltag neu entdecken.

Unsere Angebote im Überblick:


LOVE – Lohnende Orientierung vor der Ehe [Nach oben]

Die Partnerwahl ist eine der allerwichtigsten Entscheidungen im Leben. Aber wohl in keinem anderen Lebensbereich ist der Mensch so schlecht vorbereitet, wie für eine Ehe. Die meisten Paare sind nicht genügend gerüstet für eine verbindliche, dauerhafte und erfüllende Beziehung. Es ist uns als Gemeinde wichtig, dass ein Ehepaar angemessen auf den Ehebund vorbereitet wird. Eine seriöse Ehevorbereitung, wie wir sie verstehen, verfolgt zwei Hauptziele:

  • Sie soll dem einzelnen Partner helfen, im Verlauf der Freundschafts- und Verlobungszeit in der Partnerwahl sicher zu werden.
  • Die Paare sollen ihre Erwartungen und Zielvorstellungen gründlich besprechen können.

Maßnahmen:

  • Durchführung eines Tests durch Willi Riegert (Kosten ca. 40 €). Hier werden die neuralgischen Punkte einer Beziehung identifiziert.
  • Durcharbeiten des Ehevorbereitungsbuches „Ehe ihr euch traut“.
  • Wahl eines Patenehepaares für die Begleitung.
  • Mindestens vier Vorbereitungstreffen vor der Hochzeit, zwei Treffen danach.

Ansprechpartner: Jochen & Brigitte Geiselhart (mail, Tel. 07223/60 691)


Terminübersicht [Nach oben]